Mittwoch, 29. Mai 2013

Bau der Dachterrasse schreitet voran

Da mir für den Garten noch die Rasenkanten fehlen habe ich mich nun erst mal um die Dachterrasse gekümmert. Nachdem ich mich nun doch gegen einen WPC (Wood-Plastic-Composites) Belag entschieden habe ist die Wahl - nach einem sehr guten Beratungsgespräch im Baustoffhandel - auf eine italienische Keramik-Fliese (CerTiOne) im Format 60x60cm (Stärke nur 1,7cm) gefallen. Die Eigenschaften des Materials haben mich überzeugt. Am gleichen Tag habe ich mir dann noch 70 Selbstnivellierende Stelzlager (Hersteller: Eterno Ivica / Typ: SE2 + SE3) im Internet bestellt. Die Eterno Stelzlager vom Typ SE gleichen ein Gefälle bis zu 5% aus.
Ein paar Tage später könnte ich dann mit dem Aufbau beginnen…




 


Kommentare:

  1. Wie sind Sie mittlerweile mit der SE-Lager Terasse zufrieden? Mit der Bautenschutzmatte federt das doch beim Laufen recht stark?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich möchte das gleiche machen wie Sie 60x60x2 Keramikplatten auf Stelzenlager und überlege ob ich die Festen oder die Selbstnivilierenden Lager nehme, bemerken sie ein kippeln der Platten wenn man im Randbereich steht?

    Danke und Grüße Andreas

    AntwortenLöschen